Akupunktmassage nach Penzel: APM

 

Bei der Akupunktmassage nach Penzel handelt es sich um eine spezielle Massagemethode, die auf Grundlagen der chinesischen Medizin und Akupunkturlehre beruht. Es kommen jedoch keine Nadeln wie bei in der traditionellen Behandlung zur Anwendung!

Vor jeder Behandlung wird die energetische Ausgangssituation des Patienten überprüft. Dementsprechend werden dann die betroffenen Energieleitbahnen (Meridiane) mittels eines speziellen Massagestäbchens behandelt. Manchmal werden auch zur Wirkungsverstärkung Akupunkturpunkte mit dem Stäbchen gedrückt.

Ebenso werden vorhandene Narben in der Behandlung berücksichtigt. Durch die Neuraltherapie nach Huneke ist bekannt, dass Narben Störungen und Beschwerden in vielfältiger Form auslösen können.            Ein weiterer Schwerpunkt dieser Methode ist eine energetisch - physiologische Behandlung der Wirbelsäule und Gelenke. Damit ist dem Begründer dieser Behandlungsform, Herrn Willy Penzel (1918 - 1985), gelungen, östliches und westliches heilwissen in einr sehr wirkungsvollen Therapie zu vereinigen.

      Überzeugen Sie sich selbst !

Die allererste APM dauert 60 Minuten, jede darauf folgende 45 Minuten.